Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Happy End

Veröffentlicht: Juni 26, 2012 von Ms. Tuesday Sophie in Uncategorized
Schlagwörter:

Hallo liebe Blog-Leser,

Dies wird mein letzter Beitrag bei den REALFOUNDERS als Ms. Tuesday …

(mehr …)

„Aktivierung durch emotionale und kognitive Reize“ – in der Werbung eigentlich nichts besonderes, sondern absolut notwendig, um auf Werbebotschaften aufmerksam zu machen. Doch gibt es hier auch Extreme – in den meisten Fällen werden diese noch vor der Veröffentlichung durch den Deutschen Werberat zensiert. Einige Kampagnen werden aber auch zugelassen und erst nach der Veröffentlichung diskutiert und gegebenenfalls nachgebessert oder verboten.

(mehr …)

Dieser Beitrag ist auf folgende Seite verlegt worden.

http://www.ben-wiegelmann.de/mindmaps-simple-software-tools-fur-entrepreneurs-part-4/

Dieser Beitrag ist auf folgende Seite verlegt worden.

http://www.ben-wiegelmann.de/open-innovation-prozess-fur-helfen-de/

Today, my tendency to always be late for appointments had a great effect for the first time: I was standing there at the Metro station and waiting for the train to come. I still had a few minutes to go. There was nothing else to do than to stare at the huge poster advertisings on the walls of the train station and listen to the music on my ipod. I guess I am the kind of consumer companies are hoping for when they are renting such places for their advertisements. Don’t they? Since I use public transport almost every day, I know those posters by heart. (mehr …)

re:publica LiveStream

Veröffentlicht: Mai 2, 2012 von Ben in Uncategorized

Auf der Internetkonferenz re:publica in Berlin treffen sich von Mittwoch bis Freitag Netz-Aktivisten, Blogger und Forscher – in Zusammenarbeit mit Spiegel Online wird von der Hauptbühne Live übertragen.

Das letzte halbe Jahr habe ich mich in Asien aufgehalten und eines ist mir dabei immer wieder über den Weg gelaufen, der Bubble Tea!

Ein absolutes Kultgetränk das in Taiwan erfunden wurde und in Asien den bei uns üblichen Coffee to go  ersetzt. Bevor ich nach Asien gefahren bin, habe ich ganz nebenbei mal hin und wieder den Namen gehört, es war aber absolut unpopulär. Jetzt ein halbes Jahr später bin ich wieder in Berlin angekommen und nicht nur, dass der Lieblingsdöner in meiner Straße zu gemacht hat, außerdem gibt es auch überall diesen Tee. Dann checke ich mein Facebook vor ein paar Tagen und sehe wie eine Freundin aus Holland postet „Bubble Tea now in my street in the netherlands“… Was ist hier los? (mehr …)