Mr. Friday Jan

Mr. Friday Jan

„Nur tote Fische schwimmen gegen den Strom…“

…das dachte ich mir schon als ich damals auf dass Gymnasium gekommen bin: Schule ist der Teufel, Feiern ist – …toll! Runter vom Gymnasium, Realschule? Auch doof – auch runter! Kein Abschluss – auch doof! Umzug nach Hamburg, „Elektrotechnik-Hauptschulabschluss“…kann man genau so gut gebrauchen wie „Kein-Abschluss“. Berufsfachschule für IT-Service: Mittlere Reife, brauchbar. Ausbildung zum Industriekaufmann – cool! Anstellung im Produktmanagement für Schlaftherapie: Noch cooler, aber nicht genug. Ich kündige, geh auf Weltreise, muss aber leider irgendwann zurück. Dann Fachoberschule: Allgemeines Fachabitur im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Umzug nach Berlin: Studium der Business Administration, Schwerpunkt Marketing-Management. Macht Spaß – reicht aber nicht. Gründung der „Snackbox Berlin“…irre spaßig, gutes Geschäft: Operativ irgendwann aber doch stumpf. Verkauf an den Wettbewerb, Praxissemester in Thailand: ผมชอบเมืองไทย!

Es gibt zwei Regeln für den sicheren Erfolg:
1.)  Erzähle niemals alles, was du weißt.
( Roger H. Lincoln)

Und jetzt? Jetzt bin ich zurück in Berlin, bin in meinem sechsten Semester, bereite mich auf den Abschluss vor, beschäftige weiterhin viel mit dem Thema Entrepreneurship und bin mir einer Sache sicher: Ich werde die Welt verändern – auch wenn das womöglich keiner mitbekommt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s