Karneval der Kulturen

Veröffentlicht: Mai 29, 2012 von Ms. Tuesday Sophie in Berlin
Schlagwörter:, , , , ,

Am Pfingstwochenende war es wieder soweit. Der Karneval der Kulturen hat in Berlin Tausende in den Bann gezogen und zum mitfeiern eingeladen. Ich habe es dieses Jahr zum ersten Mal miterlebt und bin total begeistert. Alle haben schon seit Wochen davon gesprochen und es gibt viele Besucher die extra zu Pfingsten nach Berlin kommen um das Spektakel mitzuerleben.

Berlin ist bekannt für gute Partys, gute Musik und besonders für eine Vielzahl an Kulturen. Viele würden wohl sagen es ist die Stadt in Deutschland, die am tolerantesten und offensten gegenüber anderen Kulturen ist. Wer in Berlin lebt weiß, dass man manchmal in der U-Bahn schon das Gefühl haben kann man befindet sich im Ausland. Neben einem wird türkisch gesprochen, die Frau gegenüber liest ein spanisches Buch und ein Mann telefoniert im Hintergrund auf einer undefinierbaren Sprache. Diese Atmosphäre ist toll und genau deswegen ist unsere Hauptstadt optimal um ein Fest zu feiern, dass Platz für Toleranz und Offenheit schafft. Der soziale Faktor, spielt eine wichtige Rolle bei diesem Event und ich glaube Berlin zeigt damit ganz viel Charakter, eine offene Weltstadt zu sein.

Hier mal ein paar Eindrücke….

Mich hat bei diesem Event interessiert, wer es eigentlich organisiert bzw. was steckt hier dahinter?

Es ist zwar kein Social Entrepreneur, aber das Ziel von all dem Aufwand ist gesellschaftliche Toleranz zu fördern und ein Umzug dieser Größenklasse, würde ohne unternehmerisches Gespür auch nicht funktionieren. Die Werkstatt der  Kulturen kam 1995 auf die Idee in Berlin, der Stadt in der 860.000 Menschen einen Migrationshintergund haben, ein Festival zu veranstalten um die kulturelle Vielfalt zu feiern. Im Jahr 1996 wurde dann der Karneval der Kulturen zum ersten Mal durchgeführt und er fand sofort Zuspruch. Mittlerweile findet es jedes Jahr zu Pfingsten statt und ist ein Aushängeschild für Berlin. Hier mal ein paar Zahlen:

2011: 10.6.-13.6., Pfingstwochenende

Teilnehmerzahl: 4.700 (Umzug), 800 Künstler (Straßenfest)
Besucher: 1.35 Millionen (750.000 Umzug; 610.000 Straßenfest)

2009: 29.5.-1.6., Pfingstwochenende

Teilnehmerzahl: 4.700 (Umzug), 900 Künstler (Straßenfest)
Besucher: 1.45 Millionen (700.000 Umzug; 750.000 Straßenfest)

2006: 2.-5. Juni, Pfingstwochenende

Teilnehmerzahl: ca. 4.300 (Umzug), 950 Künstler (Straßenfest)
Besucherzahl: 1.3 Millionen (800.000 Umzug; 500.000 Straßenfest)

2002: 9.-12. Juni, Pfingstwochenende
Teilnehmerzahl: ca. 4.200 (Umzug), 900 Künstler (Straßenfest)
Besucherzahl: 1,3 Millionen (500.000 Umzug; 800.000 Straßenfest).

1998: 29. Mai-1. Juni, Pfingstwochenende
Teilnehmerzahl: ca. 3.500 (Umzug)
Besucherzahl: 500.000

1996: 15.-16. Mai, Himmelfahrt (Premiere)
Teilnehmerzahl: 2.200
Besucherzahl: 50.000

Es ist unglaublich wie schnell dieses Fest sich etabliert hat und wie die Besucherzahl gestiegen ist. 1996 gab es 50.000 Leute die mitgefeiert haben, 10 Jahre später waren das schon 1,3 Millionen. Ein rasantes Wachstum, was zeigt es macht Spaß gemeinsam auf der Straße zu tanzen und zu feiern.

Interessant ist auch wie sich dieses Fest finanziert. Es steckt kein Unternehmen dahinter und es werden keine Eintrittsgelder genommen. Es ist ein organisiertes Event, dass für Jung & Alt egal welcher Herkunft sein soll, um gemeinsam Spaß zu haben. Eine tolle Idee die sich hauptsächlich aus Spenden, finanziellen Förderern und freiwilligen Helfern trägt. Die Karnevalsteilnehmer organisieren ihre Wagen etc. selbst und werden in manchen Fällen durch kleine und mittlere Unternehmen mit Sachleistungen und finanziellen Mitteln unterstützt. Das Sponsoring durch größere Unternehmen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, 2012 haben sich Lebara Mobil, ORCO-GSG und Corone Extra als Hauptsponsoren gefunden. Neben Medienpartnern wie zitty-berlin, gilt auch das Land Berlin als Partner, welches 1/3 der Kosten übernimmt.  Es gibt also verschiedene Förderer für dieses einmalige Fest, fraglich ist ob es sich noch lange so tragen kann, denn jedes Jahr ist es ein neuer Kampf Sponsoren zu finden um es am Leben zu halten.

Also hoffen wir, dass es immer wieder stattfindet und somit einmal im Jahr alle Kulturen auf die Straßen ziehen um Party zu machen. Ich finde es eine tolle Sache und werde mit Sicherheit nächstes Jahr wieder dabei sein.

Was haltet ihr von der Idee und was waren eure tollsten Momente, Eindrücke und Erlebnisse vom Karneval der Kulturen??

Hier einer meiner Favoriten. „Ghana Our Culture Our Pride“ hat die ganze Straße zum tanzen gebracht und mit den Hüftschwüngen alle begeistert!!!

Advertisements
Kommentare
  1. Sofia sagt:

    Hallo Sophie,

    als ich vor vier Jahren das erste Mal auf dem Karneval der Kulturen war, war ich wirklich verblüfft. Natürlich kannte ich andere große Umzüge, aber der KdK war schon etwas besonderes. Einfach etwas neues. Das Jahr drauf waren wir wieder mit Freunden zu dem Umzug verabredet. Aber um ehrlich zu sein, war es nicht mehr so schön wie das Jahr zuvor. Dieses Jahr wollten wir bewusst nicht „schon wieder“ diesen Umzug sehen, sondern nur Köstlichkeiten rund um den Blücherplatz probieren. Für mich persönlich hat der KdK den Stellenwert erreicht, dass es eigentlich jedes Jahr, fast zur gleichen Zeit, immer wieder das Gleiche ist.

  2. Steffen "Berlin" sagt:

    hey,

    ich finde den Karneval super! Für manche ist es zwar nur ein weiteres Saufgelage aber das doch mit einem ganz besonderem Spirit. Außerdem finde ich toll, dass Vereinen die Chance gegeben wird sich vorzustellen und den Platz dafür kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen, lediglich die Kosten für einen den Statuten entsprechenden Stand müssen bezahlt werden.

    LG

    Steffen

  3. Ms. Tuesday Sophie sagt:

    Danke für eure Kommentare und Meinungen! Ich verstehe dich Sofia, wenn du sagst, dass es jedes Jahr ähnlich ist. Der Umzug wird sich sicher nicht so viel nächstes Jahr ändern, aber ich denke weswegen es einmalig ist, ist die besondere Stimmung. Wohingegen es Nachmittags eher etwas für Familien & Kinder war, ist abends einfach mega viel los und alle tanzen einfach nur glücklich durch die Straße. Diese Atmosphäre kriegt man sonst wohl kaum und es macht total Spaß daran teil zu haben. Dieser besondere Spirit, wie Steffen meint, macht es einfach aus!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s